HOME  |  SERVICE  |  Newsarchiv  |  2010
Mittwoch, 01. September 2010

Unabhängige Kontrollen von Atomkraftwerken

Die BUNDjugend fordert von Bundesumweltminister Norbert Röttgen eine unabhängige Prüfung deutscher Atomkraftwerke. Die KLJB unterstützt die Unterschriftenaktion. Noch bis zum 10. September könnt Ihr unterschreiben!

Atomkraftwerke müssen regelmäßig auf ihre Sicherheit überprüft werden. In Deutschland geschieht dies unter anderem durch den TÜV Süd, welcher entgegen der allgemeinen Meinung kein unabhängiger Gutachter ist. Vielmehr ist er ein auf Gewinn ausgerichteter Konzern, dessen unabhängige Begutachtung sehr anzuzweifeln ist. So hätte die Schließung eines Kraftwerkes aus Sicherheitsbedenken durch den TÜV Süd für den TÜV den Verlust von millionenschweren Prüf-Folgeaufträgen zur Folge. Weiterhin ist der TÜV-Süd eine Aktiengesellschaft - Aktionäre sind unter anderem die Atomkonzerne EnBW, Vattenfall und E.ON. Die Ergebnisse der aufgestellten Gutachten über die Atomkraftwerke sind somit sehr fragwürdig.

 

Noch bis zum 10. September läuft eine Unterschriftenaktion der BUNDjugend, die von Bundesumweltminister Röttgen eine Lösung für die Sicherheitsprüfungen von Atomkraftwerken fordert. Ein entsprechender Brief kann auf der Website der BUNDjugend unterzeichnet werden. Dieser soll dann mit den gesammelten digitalen Unterschriften durch eine pressewirksame Aktion an Minister Röttgen überreicht werden. Unterstützt wird die Aktion von der KLJB, dem Jugendbündnis Zukunftsenergie (in dem die KLJB Mitglied ist), der NAJU und der Naturfreundejugend Deutschland.

Hier geht's zur Petition: bundjugend.de/petition/

 

Übrigens:

In den kommenden Tagen und Wochen finden deutschlandweit zahlreiche Demos und Aktionen zu den angekündigten Laufzeitverlängerungen statt:

 

4. September 2010 Bundesweiter Aktionstag „Zurück an Absender!"

5. September 2010 Anti-AKW Brückenfest – AKW Grafenrheinfeld

18. September 2010 Demo-Umzingelung des Regierungsviertels, Berlin

18. September 2010 Demo/Aktion in Cattenom/frz. Grenze

29. September 2010 Demo gegen Inbetriebnahme von Schacht Konrad, Salzgitter

6. Oktober 2010 Feierabendumzingelung des Landtags in Stuttgart

9. Oktober 2010 Demonstration in München

14. - 16. November 2010 (CDU-Bundesparteitag in Karlsruhe) – noch keine Aktion geplant – evtl. parallel zu Castor      

Anfang/ Mitte Oktober 2010 Dezentraler Aktionstag an allen Castor-Strecken - noch in der Vorbereitung.       

Erstes oder zweites November-Wochenende 2010 Samstags in Dannenberg: Kundgebung als Auftakt zu den Castoraktionen. (Castortransporte werden für 5.- 8. oder 12. - 15. November erwartet)

26. April 2011 25 Jahre Tschernobyl (noch nichts konkret geplant)

 

Danke an Franz Pöter vom BUND Baden-Württemberg für die Liste!